Die Buchhaltung ist ein wichtiger Teil der Vereinsarbeit und sollte nicht vernachlässigt werden. Damit eure Motivation aber nicht an „langweiliger“ Verwaltungsarbeit ihre Grenzen findet, wollen wir euch dabei den Rücken stärken! In diesem Workshop werden euch Referent*innen von Plus Humanité e.V. grundlegende Fähigkeiten vermitteln, mit denen ihr die Anforderungen an euren Verein zeit- und nervensparend managen und vereins- und steuerrechtliche Fallstricke umgehen könnt. Zielgruppe sind Alle, die sich in kleinen (gemeinnützigen) Vereinen engagieren und dort für die Buchhaltung verantwortlich sind, oder sich in diesen Arbeitsbereich einarbeiten wollen.

Stattfinden wird das Seminar online am 08.03. von 17:00 – 20:15 Uhr, am 10.03. von 17:00 – 20:50 Uhr und am 15.03. von 17:00 – 21:15 Uhr. Für die erfolgreiche Teilnahme benötigt ihr neben einem Computer ein Headset mit Kopfhörer und Mikrofon, eine Webcam und eine stabile Internetverbindung. Wir bitten um einen Teilnahmebeitrag von 10€ pro Person.

Im Nachgang wird eine ausführliche Dokumentation mit allen Lerninhalten zur Verfügung gestellt. Das Seminar wird interaktiv gestaltet und lebt vom gemeinsamen Austausch. Deswegen eignet sich eine Aufzeichnung des Seminars nicht, um den Inhalt im Nachhinein zu verstehen. Außerdem möchten wir das gemeinsame Probieren und Lösen von Problemen nicht durch Ängste vor eine Aufzeichnung gefährden. Kurz bedeutet das: es wird keine Aufzeichnung des Seminars geben.

Die Plätze sind begrenzt, wenn ihr also Interesse habt, meldet euch am besten schnell an unter info@sjrg.de. Wir freuen uns auf euch!

Die Inhalte kurz im Überblick:

  • Klärung von Grundbegriffen: Verein, Satzung, Gemeinnützigkeit, Steuern usw.
  • Vereinsbereiche und ihre Bedeutung: Ideeller Bereich, Zweckbetrieb, Vermögensverwaltung und Wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb
  • Dokumentation der Buchhaltung: Buchhaltungsordner, Belegpflege und Buchhaltungstabelle
  • Übliche Zahlungsvorgänge: Fahrtkosten, Honorare, Auslagenerstattung, Spenden, Mitgliedsbeiträge, Rechnungen, Ersatzbelege
  • Buchen in der Praxis

Zielgruppe:

Der Schwerpunkt liegt auf kleinen eingetragenen gemeinnützigen Vereinen, die einfache Buchführung machen. Mit „klein“ sind Vereine mit einem steuerpflichtigen Jahresumsatz von unter 45.000 € im wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb gemeint. Das Seminar richtet sich insbesondere an

  • Ehrenamtliche, die einen gemeinnützigen Verein gründen wollen,
  • Mitarbeiter*innen in gemeinnützigen Projekten, die gern verstehen wollen, was auf der Verwaltungs-Ebene passiert oder passieren sollte und
  • Schatzmeister*innen und Vorstandsmitglieder von gemeinnützigen Vereinen und solche, die es werden wollen.

Referent*innen:

Rico Knorr ist studierter Mathematiker und Wirtschaftswissenschaftler. Mit über zwölfjähriger Erfahrung als Schatzmeister und Geschäftsführer von Vereinen kennt er die alltäglichen Herausforderungen der Buchhaltung. Marie Wendland ist studierte Sozialarbeiterin und in Gruppenarbeit und Prozessbegleitung ausgebildet. Als ehemalige Koordinatorin im Bereich der Jugendverbandsarbeit kennt sie die Schwierigkeit, dass die beste Buchhaltung nichts bringt, wenn die Mitglieder sie nicht nachvollziehen können. Mit ihrem Verein plus humanité e.V. sind sie regelmäßig als Referent*innen unterwegs und beraten Initiativen und Vereine.