Der Stadtjugendring bietet seit 2020 einen Fördertopf für kleine Projekte Kinder- und Jugendlicher an. Der Mikrofonds ist eine relativ unbürokratische Möglichkeit, Projekte, Aktionen oder Veranstaltungen umzusetzen, die Jugendbeteiligung oder demokratisches Miteinander in Göttingen stärken. Dabei können für ein einzelnes Projekt bis zu 500 € gefördert werden.

Der Vorteil des Mikrofonds gegenüber anderen Förderangeboten ist, dass die jungen Menschen keine übergeordnete Struktur, wie z.B. einen gemeinnützigen Verein, hinter sich haben müssen, um Gelder beantragen zu können.

Der geplante Förderzeitraum für 2023 erstreckt sich vom 1. März bis 15. November. Das heißt, dass Projekte, Aktionen oder Veranstaltungen, die durch den Mikrofonds gefördert werden sollen, in diesem Zeitraum stattfinden müssen.

Für das Jahr 2023 stehen für den Mikrofonds insgesamt 5000 € zur Verfügung.

Eure Projektanträge schickt ihr an: info@sjrg.de

Falls ihr weitere Fragen habt, wendet euch an unsere Referentin Lisa Hoffmann (sie/ihr).

Mail: lisa.h@sjrg.de        Tel.: 0551-8207765              Mobil: 0152-57195300 (Signal, Telegram, WhatsApp)

FAQ

Kinder- und Jugendliche bis 27 Jahre können einen Antrag stellen. Natürlich dürfen Erwachsene bei der Antragstellung helfen.

Spätestens 14 Tage vor der geplanten Aktion/Veranstaltung/Projektbeginn, muss der Förderantrag beim Stadtjugendring eingereicht werden. Das geplante Projekt muss sich an Kinder- und/oder Jugendliche richten und muss zum Ziel haben, das demokratische Miteinander oder die Kinder- und Jugendbeteiligung in Göttingen zu stärken.

Ihr füllt das Antragsformular aus (hier nicht die Unterschrift vergessen!) und unterschreibt die Datenschutzvereinbarung. Beide Dokumente schickt ihr dann an: info@sjrg.de

Der Stadtjugendring prüft euren Antrag und meldet sich dann bei euch. Wird eurer Projekt gefördert, bekommt ihr eine Bestätigung von uns.

Wenn ihr Werbung für eure Veranstaltung machen wollt, dann beachtet bitte, dass auf die Förderung durch hingewiesen wird. Ihr könnt dabei folgenden Textblock verwenden:

Dieses Projekt wird gefördert durch Mittel des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms “Demokratie Leben”.

Außerdem müssen die Logos der Förder*innen auf den Printprodukten (Flyer, Plakate,usw…) abgebildet werden. Die Logodateien könnt ihr beim Stadtjugendring anfordern. Macht ihr online Werbung für eure Veranstaltung (z.B. Sharepics auf Instagram, Mailverteiler oder Telegram-Gruppe) reicht der oben genannten Förderhinweis im Text.

Damit ihr die Kosten erstattet bekommt, die durch eurer Projekt enstanden sind, müsst ihr die Originalbelege beim Stadtjugendring einreichen (eine Kopie von z.B. Kassenbon reicht nicht!).

Nicht gefördert werden: Gehälter, alkoholische Getränke, Tabakwaren, Pfand und Pauschalen sowie Eigenbelege.

Auch Kostenpunkte, die ihr nicht beantragt habt, werden nicht erstattet.

Formulare

In Kooperation mit