Was die Begriffe „schwul“ und „lesbisch“ bedeuten, wissen mittlerweile (fast) alle. Aber bei „trans*“, „pansexuell“, „queer“ oder „divers“ wird es schon schwieriger. Im Workshop von SCHLAU Göttingen werden nicht nur auf diese Fragen Antworten gefunden, sondern auch mithilfe spannender Methoden in Erfahrung gebracht, welche Coming-Out- und Diskriminierungserfahrungen schwule, lesbische, trans* und/oder queere Menschen machen. Gemeinsam wollen wir mit euch im Workshop überlegen, in welchen Situationen und Bereichen der Kinder- und Jugendarbeit queere Themen von Belang sind und wie man ihnen begegnet.

Der Workshop wird in zwei zusammenhängenden Blöcken stattfinden: Der erste Block vermittelt dabei theoretisches Hintergrundwissen zu queeren Begrifflichkeiten und Themen. Im zweiten Block werden wir uns mithilfe praktischer Methoden mit den Lebensrealitäten queerer Menschen beschäftigen. Die Teamleiter*innen von SCHLAU Göttingen werden hier auch von persönlichen Coming-Out- und Diskriminierungserfahrungen berichten und ihr habt auch die Möglichkeit Fragen zu stellen.

Der Workshop findet am Samstag, dem 17.10.2020 von 10-12 Uhr und von 14-16 Uhr statt und richtet sich an alle Personen, die haupt- oder ehrenamtlich im Bereich Kinder- und Jugendarbeit arbeiten. Anmeldungen bitte bis zum 10.10.2020 an info@schlau-goettingen.de (Bitte teile uns bei der Anmeldung dein Alter mit und in welchem Bereich der Jugendarbeit du aktiv bist). Auch Kurzentschlossene dürfen gerne dazukommen.

 

Zu SCHLAU Göttingen:

SCHLAU Göttingen ist ein ehrenamtliches Bildungs- und Aufklärungsprojekt zu den Themen sexueller und geschlechtlicher Vielfalt und Mitglied im Stadtjugendring.  Mit unserer Arbeit treten wir Diskriminierung, Homo- und Transfeindlichkeit entgegen. Dazu führen wir Workshops in Bildungseinrichtungen durch, sodass die Teilnehmenden die Möglichkeit bekommen, ihre Fragen zu queeren Themen anonym zu stellen und darüber hinaus neue Informationen zur sexuellen und geschlechtlichen Vielfalt zu bekommen. Mehr Infos unter: https://goettingen.schlau-nds.de/

Unsere Webinare werden im Rahmen des Förderprogramm Generation³ aus Mitteln des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung gefördert.